Shanghai / Hongkong / New York / Berlin, 15. Mai 2017 – Der Vorstand der PANTALEON Entertainment AG (ISIN DE000A12UPJ7, WKN A12UPJ) hat heute in Shanghai mit dem chinesischen Medienunternehmer Bruno Wu einen Vertrag über die Gründung eines Joint Ventures mit der Sun Seven Stars Media Unternehmensgruppe unterzeichnet.

Ziel ist der Aufbau eines global positionierten Joint Ventures im Bereich Video on Demand (VoD). Neben der hundertprozentigen PANTALEON Entertainment AG Tochter PANTAFLIX GmbH, die 50 Prozent der Anteile halten wird, sind weitere Parteien die amerikanische Wecast Network Inc., sowie der in Hongkong ansässige Finanzinvestor Redrock Capital Limited, die sich ebenfalls 50 Prozent der Anteile teilen und der Unternehmensgruppe von Bruno Wu zuzuordnen sind. PANTAFLIX beabsichtigt im Rahmen des Joint Ventures die Bereitstellung seiner technologischen Plattform, die Partner bringen Content und den Zugang zu relevanten Märkten ein. Der Vertrag bedarf zu seiner Wirksamkeit noch der notariellen Beurkundung, die kurzfristig geplant ist.

Über die PANTALEON Entertainment AG:

Die PANTALEON Entertainment AG ist eines der am schnellsten wachsenden Medienunternehmen in Europa. Die Gruppe entwickelte als führender Produzent von Spielfilmen mit Vertriebspartnern von Weltformat wie Warner Bros. und Amazon Prime vom Start weg eine hohe Wachstumsdynamik. Der wirtschaftliche Erfolg auf Produzentenseite ermöglichte die Entwicklung von pantaflix.com, einer innovativen und disruptiven Video-on-Demand-Plattform. Die 100%-ige Tochter von PANTALEON startete 2016 ihren weltweiten Roll-out. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.pantaleonentertainment.com und www.pantaflix.com.

 2017-05-15_Ad-hoc.pdf